Pflegehinweise

Durch den richtigen Umgang kann die Lebensdauer des Schmucks verlängert werden. Hier finden Sie einige Tipps:

 

  • Schmuckstücke (vor allem Fingerringe) sollten möglichst nicht bei der Haus- und Gartenarbeit getragen werden. Die Chemikalien der Reinigungsmittel schaden dem Schmuck enorm.
  • Der Schmuck sollte vor dem Zubettgehen abgelegt werden. Die Chance, sich in der Nacht zu verheddern und somit das Schmuckstück kaputt zu machen, ist gross.
  • Der Schmuck sollte beim Duschen und Baden abgezogen werden. Shampoo und dergleichen kann den Glanz von den Silberteilen nehmen und das Wasser macht den Gummi bei den Armbändern schneller spröde. Chlor in Badeanschalten ist besonders schädlich.
  • Kosmetika, vor allem auch Parfüm, können den Glanz des Schmucks verblassen lassen und seine Brillanz dämpfen. Wir empfehlen, Kosmetika aufzutragen, bevor der Schmuck angelegt wird.
  • Perlen dürfen nicht mit Parfüm, Make-up oder Haarspray in Kontakt kommen. Ihre Oberfläche wird durch Alkohol oder andere Lösungsmittel beschädigt.
  • Silber läuft bei längerem nicht tragen an, das ist normal. Bewahren Sie Schmuckstücke von Licht geschützt auf (in einem Beutel, in einer Schatulle) um das Anlaufen zu minimieren. Angelaufene Silberteile können Sie mit einem Silberputztuch reinigen. ACHTUNG: Silberputzchemikalien zum einlegen des Schmuckes wird nicht empfehlt. Diese schaden den Perlen und den Edelsteinen.

Entladen und Aufladen der Edelsteine

Viele stellen sich die Frage, wann muss ich die Edelsteine Entladen und wieder neu Aufladen? Meine Empfehlung ist es, je nach Empfinden von Ihnen! Wenn Sie gerade viel Stress haben oder irgendetwas negatives Sie beeinflusst, so haben die Steine automatisch «mehr Arbeit» und müssen regelmässiger entladen werden (vielleicht einmal pro Woche). Wenn es Ihnen aber gut geht und das Leben «ganz normal verläuft» reicht es auch, wenn Sie diese 1x im Monat entladen und wieder neu aufladen. Dann hängt es natürlich auch davon ab, wie viel Sie das Schmuckstück getragen haben.

 

Entladen

Die gängigste Methode ist die Edelsteine unter fliessendes Wasser zu halten. Dies würde ich bei Schmuck aber nicht empfehlen, da der Gummi schneller spröde wird. Ich würde empfehlen, einen Hämatit-Stein zu kaufen (ein kleiner reicht) und diesen über Nacht zum Schmuck zu legen. Der Hämatit entlädt/neutralisiert die anderen Edelsteine.

 

Aufladen

Die gängigste Methode ist die Steine an das Sonnenlicht zu legen. Dies würde ich bei Schmuck aber auch nicht unbedingt empfehlen, da auch hier der Gummi schneller spröde wird und die Silber-Teile anlaufen werden. Ich würde Ihnen empfehlen einen Bergkristall zu kaufen (ein kleiner reicht) und diesen nach dem Entladen zum Schmuck zu legen. Dieser hilft nämlich beim natürlichen aufladen der Edelsteine.


Plastikfreier Versand 🌿

Wir akzeptieren:

Newsletter:

Jetzt anmelden und 10% Rabatt sichern.

Da es sich um Naturprodukte handelt und die Geräte, mit welchen Sie die Webseite aufrufen, unterschiedliche Kalibrierungen haben, können die Farben leicht vom Produkt-Bild abweichen.